Gesundes Bircher Müsli mit Pfiff

Bircher Müsli

Seid ihr auf der Suche nach einer neuen Frühstücksidee? Dann probiert unbedingt mein Bircher Müsli – mit Pfiff, vegan, glutenfrei, schnell gemacht und super lecker!

Bircher Müsli – das Schweizer Original ist eines der besten Frühstücksgerichte, die es gibt. Deshalb habe ich mal eine vegane Variante mit Mandelmilch ausprobiert und gleich zu meinem neuen Frühstücksliebling erklärt! Und nicht nur ich bin begeistert davon, auch die Kleinen haben es verschlungen und wollten sofort Nachschlag. Den Extra Pfiff gibt die Mango-Bananen-Creme als Topping. Aber natürlich könnt ihr diese auch weglassen und das Müsli pur und ganz klassisch mit ein paar frischen Früchten und Nüssen genießen.

Bircher Müsli

Natürlich ist die Zubereitung wieder super einfach und total schnell gemacht. Und einfach sooo unglaublich lecker, dass ich mich echt frage, ob wir je wieder etwas anderes zum Frühstück essen wollen. Übrigens ist das gesunde Bircher Müsli – genauso wie mein Chia-Pudding – auch das perfekte Frühstück für Berufstätige, Mamis und all jene, die es morgens eilig haben. Hmm, hat es morgens eigentlich wer nicht eilig? 😉

Denn es wird einfach am Abend vorher zusammengerührt und über Nacht ziehen gelassen. Auch den geriebenen Apfel und die Rosinen könnt ihr schon am Abend zuvor untermischen, damit ihr morgens nur den „Pfiff“, das frische Obst und die Nüsse dazugeben müsst. Da es über Nacht einweicht, kann es auch super mitgenommen werden, da es nicht wirklich flüssig ist.

Wenn euch jedoch erst morgens die Lust auf das Bircher-Müsli packt, dann nehmt einfach blütenzarte Haferflocken, da reicht eine halbe Stunde Ziehzeit auch.

So, genug gelabert, jetzt geht’s ans Rezept. Ich bin gespannt über eure Meinung und freue mich schon zu hören, wie es euch geschmeckt hat.

Bircher Müsli

 

Mimi’s gesundes Bircher Müsli mit Pfiff

 

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 10 EL (glutenfreie) Haferflocken
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 250 ml Mandelmilch
  • 1 Apfel
  • 1 EL Agavensirup (oder 1 TL Honig)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Handvoll frische Heidelbeeren
  • 2 EL gehackte Mandeln
Für den Pfiff
  • 1 reife Mango
  • 1 reife Banane
  • 3 EL Kokosmilch

 

Zubereitung

Reibt den Apfel und gebt ihn in eine Schüssel. Dann Haferflocken, Rosinen, Milch, Agavensirup, Zitronensaft und Zimt dazugeben, gut umrühren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Für den Pfiff gebt ihr am Morgen die geschälte Mango, die Banane und die Kokosmilch in den Mixer und mixt alles so lange, bis eine cremige Masse entsteht. Wenn ihr den Pfiff schon am Abend vorher zubereiten wollt, gebt einfach auch einen Spritzer Zitrone mit rein, damit die Creme nicht braun wird.

Abschließend das Bircher Müsli mit dem Pfiff schichten und mit den Heidelbeeren und Mandeln garnieren.

 

Tipp

Ihr könnt auch ganz einfach die angegebene Menge erhöhen, das Müsli hält sich im Kühlschrank wunderbar über mehrere Tage. Somit habt ihr nicht nur ein Frühstück, sondern auch nachmittags eine kleine und vor allem gesunde Mahlzeit für den kleinen Hunger zwischendurch parat. Perfekt für euch und eure Kleinen!

 

Bircher Müsli

Bircher Müsli

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply