Rohkakao: Der gesunde Glücklichmacher

Rohkakao

Wir haben es doch schon immer gewusst: Schokolade macht glücklich. Dies gilt jedoch nicht für jede Schokolade, sondern insbesondere für Rohkakao. Denn Kakao in Rohkostqualität behält im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Kakaopulvern durch die schonende Verarbeitung alle Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffe sowie der süß-bitteren Geschmack.

Bei herkömmlichen Schokoladeartikeln wird die Kakaobohne bei hohen Temperaturen geröstet. Dabei werden viele wichtige Nährstoffe zerstört. Deshalb gilt: Je roher die Kakaobohne in einem Schokoladenprodukt ist, desto wertvoller sind die darin enthaltenden Nährstoffe.

 

Roher Kakao – das Superfood schlechthin

Superfoods sind natürliche Nahrungsmittel, die mit einer außergewöhnlichen Fülle an Nährstoffen und Wirkungen glänzen. Roher Kakao ist ein Star unter den Superfoods. Er enthält im natürlichen und unbehandelten Zustand die größte Menge an Antioxidantien aller Lebensmittel. Die braune Bohne schützt die Zellen, steigert Energie und Konzentration, schützt das Herz-Kreislauf-System und steigert das Glücksgefühl.

 

Was macht Rohkakao so besonders?

Roher Kakao ist für seine vielen positiven Nährstoffe und Eigenschaften bekannt:

Magnesium

Der Magnesiumgehalt in rohem Kakao zählt zur höchsten pflanzlichen Magnesiumquelle. Magnesium erhöht die Gehirnleistung, reguliert den Stoffwechsel, versorgt die Muskulatur mit Energie und ist wichtig für starke Knochen. Magnesium erhöht die Kraft des Herzmuskels und senkt den Blutdruck.

Calcium

Rohkakao enthält mehr Kalzium als Kuhmilch! Der Organismus benötigt Kalzium für den Aufbau von Knochen und Zähnen, für die Kontraktionen der Muskulatur, die Übertragung der Nervenimpulse und für die Blutgerinnung.

Also nix mit Muuuuuuh. Denn entgegen der weit verbreiteten Meinung entzieht tierische Milch durch seine säurebildende Wirkung den Knochen mehr Kalzium als sie ihnen zuführt. Dies passiert beim Rohkakao nicht.

Eisen

Die höchste pflanzliche Eisenquelle ist roher Kakao. 100 Gramm davon liefern 7,3 mg Eisen. Im Vergleich dazu liegt der Eisengehalt beim Rind- und Lammfleisch bei 2,5 mg und beim Spinat bei 3,6mg. Der Körper nimmt Eisen am Besten in Verbindung mit Vitamin C auf. Deshalb solltet ihr Lebensmittel mit einem hohen Eisengehalt gemeinsam mit Vitamin-C-haltigen Lebensmitteln verzehren.

Antioxidantien

Rohkakao enthält die größte Menge an gesundheitserhaltenden Antioxidantien aller Lebensmittel. Diese fördern die Funktion des Herz-Kreislaufsystems, verbessern die Durchblutung und Zellregenerierung und regulieren den Blutdruck. Antioxidantien senken den Cholesterinspiegel und schützen vor Arterienverkalkung. Zudem schützen sie die Körperzellen vor Schäden und frühzeitiger Alterung, bekämpfen schädliche freie Radikale und verhindern die Entstehung bestimmter Krebsarten.

Rohkakao

Wie wirkt Rohkakao?

 

Er macht glücklich und wach

Dank der Ausschüttung spezifischer Neurotransmitter steigert roher Kakao das Glücksgefühl und Wohlbefinden im Körper, weckt Motivation und Euphorie, entspannt aber auch gleichzeitig. Roher Kakao macht wach und erhöht die Konzentration. Zudem wirkt das ausgeschüttete Serotonin als Antidepressivum und hilft bei prämenstruellen Beschwerden.

Er fördert die Verdauung

Der hohe Ballaststoffgehalt von rohem Kakao unterstützt den Verdauungstrakt. Durch den Verzehr wird die körpereigene Produktion von Verdauungsenzymen stimuliert. Dies fördert die Ausscheidung von Giftstoffen und Schlackens aus dem Körper.

Er hilft beim Abnehmen

Roher Kakao verringert den Appetit und steigert das Sättigungsgefühl. Auch der Zuckerstoffwechsel wird angeregt, was sich positiv auf die Gewichtsabnahme auswirkt.

Er senkt den Blutdruck und schützt vor Herzerkrankungen und Diabetes

Der regelmäßige Verzehr von Rohkakao senkt durch den hohen Anteil der Flavonoide nachweislich den Blutdruck und den Cholesterinspiegel und reduziert dadurch das Risiko von Herzerkrankungen. Er senkt auch die Entstehung von Blutgerinnseln und verlangsamt die Verklumpung von Blutplättchen.

Er schützt vor Erkältungen

Die im Kakao enthaltene Substanz Theobromin schützt den Körper effektiv gegen Erkältung. Sie blockiert die Wirkung der sensorischen Nerven, welche eine Erkältung auslösen oder verstärken. Vor allem die sensorischen Nerven des Hustenreflexes werden gehemmt und Husten dadurch gelindert.

 

Rohe Kakaobohnen sowie Kakaopulver und Nibs gibt es in den meisten Bio-Läden oder online im Internet. Achtet beim Kauf darauf, dass das Produkt „roh“ ist und aus biologischem Anbau stammt.

Ich verwende am liebsten das Pulver, weil es so vielseitig ist. Ich rühre es gern in meinen Smoothie (z.B. in meinen Schoko-Smoothie) und Porridge oder mache daraus leckeres Schoko-Mousse.

 

Wie verwendet ihr Rohkakao? Liebt ihr diesen auch so abgöttisch?

 

Rohkakao

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Cordula Kirschner
    31. August 2017 at 14:31

    Huhu ich schon wieder 🙂 habe mir gestern auf deiner Empfehlung hin Rohkakaopulver bestellt, ist heute angekommen, bin schon gespannt auf diese neue Geschmackskomponente 🙂
    GLG Cordula <3

    • Reply
      Jasmin
      31. August 2017 at 22:47

      Berichte mir unbedingt, wie es dir schmeckt. Aber ich warne dich schon jetzt, kann sehr schnell süchtig machen 😀 😉

    Leave a Reply