Risotto mit frischen Pfifferlingen

Risotto mit frischen Pfifferlingen

Juhu, endlich ist sie wieder da: die Pfifferling-Saison. Heute stelle ich euch mein pflanzliches Rezept für Risotto mit frischen Pfifferlingen vor. Besser als das Original.

Risotto zubereiten mag simpel klingen. Das ist es aber nur, wenn man weiß, wie das Zubereiten von Risotto richtig geht. Ein Risotto muss bissfest und vorallem schön cremig sein. Erst dann ist es ein richtiges Risotto. Jaaaa, da kommt dann doch die Italienerin in mir durch, haha. Risotto zubereiten hab ich von meinem Papa gelernt und ich möchte euch seine Tricks gerne weitergeben. Aber psssst, keinem verraten 😉

Risotto mit frischen Pfifferlingen

Ich hab neulich 2 Portionen von diesem Risotto gekocht, obwohl wir zu viert waren. Denn die beiden Kleinen mögen eigentlich weder Reis, noch Pilze. Ja genau, EIGENTLICH. Denn als sie dann gekostet haben, wollten beide plötzlich doch unbedingt mitessen. „Du hättest mir eben früher sagen müssen, dass der Reis so gut schmecken wird“ hieß es da. Und der Kampf um die 2 Portionen begann 😉 Ja ja, es geht halt doch nichts über die richtige Zubereitung. Dann schmeckt sogar den Kleinen etwas, was ihnen eigentlich gar nicht schmeckt 😀

Pfifferlinge

Risotto mit Pfifferlingen

Die goldgelben Pfifferlinge sprießen bis in den Spätherbst aus dem Boden und geben euch noch genug Gelegenheit, den leckeren Edelpilz öfter zu genießen. Wie alle Speisepilze sind auch die aromatischen Pfifferlinge ein gesunder Genuss. Denn Pfifferlinge bestehen zu etwa 92 % aus Wasser, sind fett- und kalorienarm und dabei relativ reich an Ballaststoffen! Also perfekt für unsere schlanke Linie 😉

Das typische Aroma der Pfifferlinge kommt am besten zur Geltung, wenn man sie möglichst simpel zubereitet. Gewürze und andere Zutaten sollten den feinen Geschmack nur unterstreichen und nicht überdecken.

Pfifferlinge im Wald

Korb mit frischen Pfifferlingen

Und noch ein kleiner Tipp am Rande: Spaziert doch einfach mal durch den Wald und haltet an feuchten Stellen Ausschau nach Pfifferlingen. So könnt ihr euer Essen vielleicht selber sammeln. Ganz wie zu Urzeiten (haha) 😉

Risotto mit frischen Pfifferlingen

 

Risotto mit frischen Pfifferlingen

 

Zutaten

  • 200 g Vollkorn-Reis
  • 350 g Pfifferlinge
  • 2 Schalotten, kleingeschnitten
  • 400 ml Gemüsebrühe (heiß!)
  • 50 ml Weißwein
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Alsan
  • 25 g veganen Parmesan
  • Frische Petersilie, gehackt

 

Zubereitung

Die Pfifferlinge sorgfältig putzen und in feine Scheiben schneiden. Kleinere Pilze lasse ich gerne ganz, das gibt nochmals extra Biss. In einer Pfanne 1 EL Alsan erhitzen, die Hälfte der kleingeschnittenen Schalotten dazugeben und anschwitzen. Nun die geschnittenen Pfifferlinge dazugeben und für kurze Zeit dünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Zu Beginn der Risotto-Zubereitung, nur den trockenen Reis in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen. Wenn der Reis ordentlich warm ist, die andere Hälfte der gewürfelten Schalotten und 1 EL Olivenöl dazugeben und so lange dünsten, bis der Reis glasig ist. Mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 1/3 der heißen Gemüsebrühe zum Reis geben und mitgaren, bis sie aufgesaugt ist. Restliche Brühe nach und nach einrühren, bis der Reis alle Flüssigkeit aufgenommen hat, cremig und weich, aber noch bissfest ist. Falls nötig, mehr Brühe dazugeben. Der Risotto ist nach etwa 45 Minuten pronto, nehmt ihr weißen Risotto-Reis (Arborio) dann reduziert sich die Garzeit um etwa die Hälfte.

Zuletzt die bereits vorbereiteten Pfifferlinge untermengen, dann Alsan, veganen Parmesan und die gehackte Petersilie einrühren und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und den Risotto mit frischen Pfifferlingen sofort servieren.

 

HABT IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann verlinkt euer Foto mit dem Hashtag #mimisveganlife bei Facebook oder Instagram, oder hinterlasst mir einen Kommentar. Ich freue mich auf euer Feedback!

 

Risotto mit frischen Pfifferlingen

 

Risotto mit frischen Pfifferlingen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply