Marinierter Grünkohl-Salat

Grünkohlsalat

Ich stelle euch heute Grünkohlsalat vor, den ich im letzten Herbst und Winter lieben gelernt habe. Da Grünkohl bei uns in Südtirol eigentlich eher ein unbekannte Gemüse ist, hatte ich diesen vorher noch nie gegessen. Oder vielleicht hab auch ich Grünkohl vorher einfach nicht wahrgenommen? Who knows!

Traditionsgetreu wird der Grünkohl lange gegart, was seinen wertvollen Inhaltsstoffen natürlich nicht so gut bekommt. Denn Grünkohl ist ein sehr basisches und unglaublich gesundes Gemüse. Von daher verwende ich Grünkohl eigentlich nur roh, z.B. als Salat. Jedenfalls hatte ich anfangs meine Bedenken, dass Grünkohlsalat schmecken kann! Und absolut keine Ahnung, wie ich diesen zubereiten soll. Aber der Trick ist ganz einfach: Ihr müsst die harten Blätter bloß schön mit der Marinade einmassieren. Sobald ich den Dreh raus hatte, war es um mich geschehen. Grünkohlsalat ist aus unserer Küche nun nicht mehr wegzudenken!

Grünkohl SalatGrünkohl Salat

Grünkohl: Gemüse der Superlative

Grünkohl gehört zu den gesündesten Wintergemüsen. Grund dafür ist seine Nährstoffdichte gepaart mit hohen Vitalstoffgehalten. Sein Nährstoffprofil übertrifft das vieler anderer Gemüsearten um Längen. Grünkohl-Salat versorgt euch mit enorm viel Protein und Eisen und ist gleichzeitig eine hervorragende Kalziumquelle. Außerdem enthält er Vitamin K und unheimlich viel Vitamin C, plus eine Menge antioxidativ wirksamer Pflanzenstoffe, die allesamt sehr hitzeempfindlich sind. Eine Tasse Grünkohl deckt übrigens den täglichen Vitamin C Bedarf eines Erwachsenen.

Deshalb möchte ich euch diese Vitaminbombe natürlich nicht vorenthalten. Der Grünkohlsalat ist rucki-zucki zubereitet und sicher nur mein erstes und bestimmt nicht mein letztes Grünkohl-Rezept. Ich liebe Grünkohl in grünen Smoothies oder als krosse Grünkohl-Chips in Rohkost-Qualität. Denn nur so kann das Superfood Grünkohl uns all das schenken, was in ihm steckt.

Grünkohl Salat

Marinierter Grünkohl-Salat
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
5 Min.
Gesamt
10 Min.
 
Autor: Mimisveganlife
Zutaten
  • 100 g Grünkohl
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1/2 Avocado
Für das Dressing
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Tahini
  • 1 EL Tamari
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Grünkohlblätter waschen und vom Stiel zupfen. Je kleiner ihr ihn zupft, desto zarter und weicher schmeckt er. Die abgezupften Blätter in eine Schüssel geben. 

  2. Für das Dressing Zitronensaft, Tahini, Tamari, Oliven- und Sesamöl gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

  3. Anschließend über den Grünkohl in die Schüssel gießen und mit sauberen Händen das Dressing richtig schön in den Grünkohl einmassieren. Ruhig ein paar Minuten massieren, damit auch wirklich jedes Blatt schön durchgeknetet wird. Dadurch zerfällt der Grünkohl und der Grünkohl-Salat wird weich, wunderbar geschmeidig und beginnt zu zerfallen.

  4. Zum Schluss die Granatapfelkerne und die in Würfel geschnittene Avocado dazugeben und servieren.

 

HABT IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann verlinkt euer Foto mit dem Hashtag #mimisveganlife bei Facebook oder Instagram, oder hinterlasst mir einen Kommentar. Ich freue mich auf euer Feedback!

 Grünkohl Salat

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply