Mandelmilch statt Kuhmilch: ganz einfach selbstgemacht

Aus Mandeln hergestellte Milch ist eine hervorragende Alternative zur Kuhmilch. Sie enthält viel Eiweiß und ist genauso vielseitig. Wie einfach die Do-it yourself-Variante der Mandelmilch ist, möchte ich euch heute zeigen.

Mandeln sind wertvolle Nähr- und Vitalstofflieferanten. Aufgrund ihrer günstigen Zusammenstellung aus wertvollen ungesättigten Fettsäuren, Spurenelementen und wichtigen Mineralstoffen zählen sie zu einem der gesündesten Nahrungsmittel überhaupt. Damit lassen sich auch ganz tolle Käsealternativen, wie z.B. Mozzarella oder veganer Parmesan herstellen. In meiner Lebensmitteltabelle könnt ihr sehen, dass die Mandel die einzige Nuss ist, die basisch verstoffwechselt wird. Mehr über die Benefits der Mandel könnt ihr außerdem in meinem Blogpost zum Mandelmus nachlesen.

Mandelmilch könnt ihr überall dort einsetzen, wo ihr normale Milch verwenden würdet. Pur, zum Müsli, in Smoothies und in Shakes, beim Backen – also eigentlich überall. Mit ihrem fein-nussigen Geschmack sorgt sie für ein echtes Geschmackserlebnis – die Kuhmilch werdet ihr nicht vermissen.

Müsli mit Mandelmilch

Klar, die einfachere Variante ist es, Mandelmilch einfach im Tetrapack zu kaufen. Diese Fertigmilch enthält jedoch häufig Zucker, ist mit künstlichen Aromen versetzt und schmeckt nicht annähernd so gut, cremig und natürlich wie die selbst gemachte Mandelmilch. Da die Milchherstellung in wenigen Minuten erledigt ist, mache ich persönlich sie viel lieber selbst.

Zudem kann die Milch durch Gewürze (z.B. Zimt, Kardamom oder Vanille) nach persönlichen Vorlieben verfeinert werden. Und wer es gerne süßer mag, der kann mit natürlichen Süßungsmitteln (z.B. Datteln, Kokosblütenzucker) nachsüßen.

Die Vorteile der Mandelmilch vs. Kuhmilch

  • Keine Laktose oder Gluten
  • Frei von Cholesterin
  • Versorgt euren Körper mit wertvollen Mineralien wie Kalzium und Kalium
  • Reich an Eisen, Phosphor, Zink, Magnesium und Vitaminen
  • Ballaststoffreich
  • Voll mit Antioxidantien, die jung halten
  • Rein pflanzlich und somit frei von gesättigten Fettsäuren
  • Die in der Mandelmilch enthaltenen Aminosäuren werden von Körper optimal aufgenommen und helfen beim Muskelaufbau

Zudem ist die Mandelmilch mit 24 kcal auf 100 ml um einiges leichter als ihr tierisches Pendant und enthält auch weniger Fett (1,1 Gramm auf 100 ml).

Mandelmilch

Neben den Grundzutaten – Mandeln und Wasser – braucht ihr einen Hochleistungsmixer und einen Nussmilchbeutel. Der dient dazu, die Mandelmilch abzuseihen. Also die gemahlenen Mandeln von der Mandelmilch zu trennen. Ich nutze statt dem Nussmilchbeutel ein Waschnetz aus der Drogerie, das den selben Dienst tut. Nussmilchbeutel sind in meinen Augen total überteuert.

 

Mandelmilch
Vorbereitung
8 Stdn.
Zubereitung
5 Min.
Gesamt
8 Stdn. 5 Min.
 
Autor: Mimisveganlife
Zutaten
  • 200 g Mandeln
  • 1 Liter Wasser
  • 3-5 entsteinte Medjoul-Datteln
  • Gewürze (Zimt, gemahlene Vanille, Kardamon, Rohkakao, usw.)
Zubereitung
Vorbereitung
  1. Bevor ihr mit der Herstellung der Mandelmilch starten könnt, müsst ihr die Mandeln einweichen. Dazu füllt ihr die Mandeln in eine Schale und bedeckt sie mit Wasser. 

  2. Nun müssen die Nüsse mindestens acht Stunden quellen.


Anweisung
  1. Nach dem Quellvorgang gebt ihr die gequollenen Mandeln gemeinsam mit einem Liter frischem Wasser, den Datteln und den gewünschten Gewürzen in den Mixer.

  2. Püriert die Mandel-Wasser-Mischung so lange, bis eine homogene, schaumige Milch ohne Stücke entsteht. Das dauert ca. 2 Minuten.

    Je leistungsstärker der Mixer ist, umso feiner wird die Milch.


  3. Legt zum Abseihen der Milch eine Schüssel mit dem Nussmilchbeutel oder dem Waschnetz (ein Geschirrtuch tuts auch!) aus und gießt die Mandelmilch hindurch. 

  4. Lasst die im Tuch verbleibende Masse gut abtropfen und presst sie aus, damit die gesamte Flüssigkeit genutzt wird.

  5. Fertig ist die Mandelmilch!

Tipp

Die Überreste der Mandeln könnt ihr übrigens einfach trocknen und als feines Mandelmehl zum Backen verwenden.

Wer keinen Hochleistungsmixer hat, kann übrigens auch einfach 2-4 EL Mandelmus pro Liter Wasser pürieren. Das funktioniert natürlich auch.

Die DIY-Variante der Mandelmilch Herstellung ist genauso unkompliziert wie auch die Herstellung jeder anderen Nussmilch: Sucht euch einfach eure liebste Nusssorte aus und folgt den oben beschriebenen Schritten. Ob Haselnüsse, Cashews, Pistazien, Macadamia… Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch „Nussmischungen“ schmecken super!

Oder gebt Rohkakao oder Carobpulver in die Milch – schon habt ihr eine leckere Trinkschokolade.

Mandelmilch

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply