Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch, Curry & Ingwer

Cremige Kürbissuppe

Weil ihr noch nicht genug habt, gibt’s nach den Brownies nun gleich das nächste Kürbis-Rezept hinterher 🙂 Wenn die Tage kürzer werden und es abends wieder früher dunkel wird, habe ich oft das Gefühl, dass ich etwas Wärmendes brauche. Kennt ihr das? Und was eignet sich dazu besser als schön cremige und nahrhafte Suppen? Ich oute mich, ich bin ein echter Suppenkasperl – hihi! Eine meiner absoluten Favoriten ist meine Kürbissuppe. Unglaublich cremig, toll aromatisch und nicht so alltäglich. Die cremige Kokosmilch, der scharfe Ingwer, der ganz nebenbei euer Immunsystem ordentlich auf Trab bringt, und das würzige Curry harmonieren perfekt mit der Süße des gesunden Kürbis. Dazu geröstete Kürbiskerne und aromatisches Kürbiskernöl und einem gemütlichen, kuscheligen Abend steht nichts mehr im Weg.

Deshalb kann ich euch eines meiner liebsten Suppenrezepte natürlich auf keinen Fall unterschlagen. Denn ich bin überzeugt: Ihr werdet sie essen und genauso lieben wie ich!

Cremige KürbissuppeCremige KürbissuppeCremige Kürbissuppe

Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch, Curry & Ingwer
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
5 Min.
Gesamt
15 Min.
 
Autor: Mimisveganlife
Zutaten
  • 800 g Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Tamari
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 TL  Kokosöl
  • 2 TL Curry
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 cm Ingwer, frisch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 20 g Kürbiskerne
  • Steirisches Kürbiskernöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Als Erstes Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln und in einem Topf mit Kokosöl für 3 - 4 Minuten anschwitzen. Dann den Kürbis waschen, entkernen, grob würfeln, in den Topf geben und kurz mit anbraten lassen. Anschließend Curry und Cayennepfeffer dazugeben, umrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nun ca. 15 Minuten lang bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten lassen.
  2. Inzwischen die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  3. Sobald die Kürbisstücke schön weich sind, die Kokosmilch und das Tamari dazugießen und alles mit einem Stabmixer oder im Mixer cremig pürieren. Zuletzt mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. 
  4. Die fertige Suppe in tiefe Teller füllen, mit Steirischem Kürbiskernöl beträufeln und mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

  5. Guten Appetit!

 

HABT IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann verlinkt euer Foto mit dem Hashtag #mimisveganlife bei Facebook oder Instagram, oder hinterlasst mir einen Kommentar. Ich freue mich auf euer Feedback!

Cremige KürbissuppeCremige Kürbissuppe

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply