Crunchy Erdnuss-Porridge

Erdnuss-Porridge

Erdnüsse kennen wir zum Großteil nur in salziger und nicht gerade gesunder Variante. Aber Erdnüsse gehen auch wunderbar als süße Variante. Deshalb präsentiere ich euch heute einen crunchigen Erdnuss-Porridge. Mit Carobpulver.

Carob, was? Das Pulver aus den Früchten des Johannisbrotbaums ist gesund, enthält zahlreiche Nährstoffe – und ist eine tolle Alternative zum Rohkakao. Und natürlich vorallem eine gesunde (!) Alternative zum herkömmlichen Kakao.

CarobErdnuss-Porridge

Carob

Die meisten von euch kennen wahrscheinlich das Johannisbrotkernmehl. Am selben Baum wachsen die Carob-Früchte. Das Fruchtmark wird getrocknet, geröstet und fein gemahlen um daraus Carob-Pulver herzustellen. Der Johannisbrotbaum zählt zu den Hülsenfruchtgewächsen und kommt im Mittelmeerraum vor. Deshalb ist das Pulver reich an Vital- und Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen. Außerdem enthält Carob einen hohen Anteil an Ballastsstoffen und B-Carotin, ist gluten- und laktosefrei und enthält nur ein Prozent Fett. Das Pulver regt die Fettverbrennung an und ist auch für Kinder gut geeignet.

Grundsätzlich bietet sich Carob überall dort an, wo üblicherweise Kakaopulver als Zutat verwendet wird. Es schmeckt ähnlich wie Kakaopulver, aber nicht so bitter und eher süß-karamellartig.

Erdnuss-Porridge Carob-BohneErdnuss-Porridge

Crunchy Erdnuss-Porridge
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
5 Min.
Gesamt
10 Min.
 
Autor: Mimisveganlife
Zutaten
  • 80 g Haferflocken
  • 250 ml Wasser
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 Banane (mit der Gabel zermatscht)
  • 2 EL Carob-Pulver
  • 2 TL Erdnussmus
  • 1 EL Kokosblütenzucker (optional)
  • gehackte Erdnüsse zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Gebt die Haferflocken zusammen mit dem Wasser, der Mandelmilch und der zermatschten Banane in einen kleinen Kochtopf. 

  2. Auf hoher Hitze kurz aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren.

  3. Das Carobpulver, den Kokosblütenzucker und das Erdnussmus (oder einfach selbst gemacht) dazugeben und unter ständigem Rühren 1 - 2 Minuten mit dem Kochlöffel unterrühren. 

  4. Ist der Haferbrei zu dick, einfach noch ein bisschen mehr Wasser oder Mandelmilch dazugeben.

  5. Die Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten und zusammen mit Kakaonips zum Porridge servieren.

 

Lasst es euch schmecken! 🙂

 

HABT IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann verlinkt euer Foto mit dem Hashtag #mimisveganlife bei Facebook oder Instagram, oder hinterlasst mir einen Kommentar. Ich freue mich auf euer Feedback!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply